Informationen über die Wehr

Allgemeines

Die Gründung der Freiwilligen Feuerwehr Weißenbrunn erfolgte im Jahre 1875.
Die Wehr konnte deshalb vom 19. bis 21. Mai 2000 ihr 125-jähriges Jubiläum feiern.

(Erinnert sei aber an die erste Erwähnung einer Rottenmannschaft [=Löschmannschaft]
vor 173 Jahren am 5.Januar 1835.)

Einige wenige Exemplare der hierzu angefertigten interaktiven Jubiläums-CD sind übrigens noch erhältlich!


Der Verein zählt gegenwärtig - bei einem Gesamtmitgliederstand von 215 Personen - 49 aktive und 166 fördernde Mitglieder, sowie 4 Ehrenmitglieder und 10 Jugendfeuerwehrler.

Die Weißenbrunner Wehr ist Stützpunktfeuerwehr mit 6 Gemeindeteilwehren und kann auf einen hohen Ausbildungsstand verweisen - 87 Gruppen legten bereits die Leistungsprüfung Wasser ab! 18 Atemschutzgeräteträger, 19 Funkmeldeempfänger, ein Löschfahrzeug LF16 und ein Mehrzweckfahrzeug stehen zur Verfügung.

Durch die Umstrukturierung des Katastrophenschutzes auf Bundesebene wurde die Wehr mit einem Schlauchwagen SW 2000 ausgestattet und damit in die Brandschutzkomponente des Katastrophenschutzes integriert.

Auch die Jugendfeuerwehr erfreut sich immer größerer Beliebtheit.

Die Feuerwehr Weißenbrunn hat sich 2001 mit Spendengeldern und den Erlösen der Altkleidersammlungen einen Hochdrucklüfter zur effektiven Brandbekämpfung angeschafft.

zuletzt geändert am 23.01.2002