Der Feuerwehrmann

Der Feuerwehrmann (vir oppugnatus ignis)

Hege, Pflege und Aufzucht:


Die Feuerwehr kommt, wenn Sie die Feuerwehr brauchen!

Um dem Feuerwehrmann eine gewisse Planung zu ermöglichen sollten Sie Brände und schwere Unfälle nur nach vorheriger Terminabsprache durchführen.

Bitte vermeiden sie, daß die Feuerwehr über Sirene an Ihren angemeldeten Brand erinnert wird. Feuerwehrleute, die durch diesen Krach aufgeschreckt werden, reagieren oft unpassend und machen zuviel kaputt. Besser ist es, wenn Sie die Feuerwehrleute einfach von Zuhause abholen. Vermeiden Sie dazu Essens-, Pausen- und Schlafenszeiten. Bei Großbränden sollten Sie auch einige Kleinbrände vorbereiten, damit auch weniger erfahrene Feuerwehrmänner auf Ihre Kosten kommen. Bei Kleinbränden verfahren Sie bitte umgekehrt. Heizen Sie Ihr Feuer auf etwa 400-600 Grad. Weniger macht dem Feuerwehrmann keinen Spaß und bei zu hohen Temperaturen geht er zu leicht kaputt.

Ausgewachsene Feuerwehrmänner sind 3x täglich, mindestens jedoch nach jedem Genuß von Kaffee, Tee, Suppe oder Kakao kräftig von innen mit Alkohol zu reinigen (Nicht am falschen Ende sparen!). Hierdurch behält er die für seine Rasse typischen glänzenden Augen, sein glattes Fell und seine innere Ruhe und Ausgeglichenheit. Bei Mangelerscheinungen, wie z. B. ruhigen Händen, ist sofort ein erfahrener Gastronom zu Rate zu ziehen.

Auf besonders aufreizende weibliche Exemplare der Spezies homo sapiens reagiert er mit einem einmaligen Balzverhalten, wie es bei keinem anderen Lebewesen beobachtet werden kann. Am Besten probieren Sie es einmal aus!

Falls Sie einen schlafenden Feuerwehrmann finden, sollten Sie ihn nicht wecken, erschrecken oder gar einstecken. Treffen Sie vielmehr Sorge dafür,

daß er in seinem erholsamen und wohlverdienten Schlaf nicht gestört wird.
daß er warm und weich zu liegen kommt (Lagertemperatur 18 - 22 Grad).
daß er nach dem Aufwachen eine warme Mahlzeit vorfindet.
(Bei der bayrischen Art eignen sich am Besten einige Paar Weißwürste mit Brezeln und Weißbier.)

Streicheln Sie Ihren Feuerwehrmann niemals gegen den Strich! Im Übrigen ist es ratsam

  • ihn nicht zu hetzen

  • ihn nicht zu reizen

  • ihn niemals von der Seite oder sogar laut und barsch anzureden

  • ihm immer zu zeigen wie sympathisch er ist.

  • ...und natürlich ab und zu eine nicht zu kleine Aufmerksamkeit...


Ja, dann werden sie lange und viel Freude an Ihrem Feuerwehrmann haben.
(Verwenden Sie nur original Feuerwehrmänner)


Best. Nr. 0815-112 Feuerwehrmann, Standard
Best. Nr. 4711-112 Feuerwehrmann, Modell schön
Best. Nr. 2002-112 Feuerwehrmann, Hightech
Best. Nr.  007-112 Feuerwehrmann, mit der Lizenz zum Löschen

Sondermodelle sind nach Absprache lieferbar. Bitte bei der Anfrage eMail oder Telefonnummer angeben ;-)

Auf vielfachen Wunsch haben wir auch wieder unser Sondermodell in das Programm aufgenommen:
Best. Nr. 666-112 (Bild der präparierten Version - der Nachwelt zum ewigen Andenken ...)

 

 

zuletzt gešndert am 23.09.2002